Kontakt    |    Impressum

PUBLIKATIONEN

       
2012 "GUTENACHTGESCHICHTEN"
zum Vorlesen ab 4 Jahre
Illustrationen: Iris Wewer
Verlag DUDEN

"Häuptling Donnervogel schläft draussen"
"Der kleine Bär bleibt wach"
"Peppino kann nicht schlafen"
und fünf weitere Geschichten von Beate Dölling, Didier Laget, Barbara Lehnerer und Henriette Wich

Einschlafzeit ist Geschichtenzeit. Mit Mama oder Papa kuscheln, zuhören und dann langsam ab - ins Land der Träume!
   
       
       
       
       
2011 „KUDDELMUDDEL AM WEIHNACHTSABEND“
Kinderbuch ab 7 Jahre
Verlag Sauerländer
Illustration: Iris Wolfermann

Henner ist sauer! Da hat er sich so auf Weihnachten gefreut und jetzt das: ausgerechnet Onkel Heinz soll mit ihnen Weihnachten feiern. Weil er sonst allein unterm Weihnachtsbaum sitzen müsste. Der soll mal schön zu Hause bleiben, findet Henner. Dann gäbe es keine fette Weihnachtsgans und Katze Lola würde auch nicht ausquartiert.
Weil dann am Heiligen Abend aber alles noch schiefer geht, als Henner befürchtet hat, wird es erst lustig und dann doch noch schön. Mit Pizza, einem Überraschungsbesuch und ein wenig "Stille Nacht"...
   
 
   
  „KUDDELMUDDEL AM WEIHNACHTSABEND“
CD - 49 Min.
Eine Geschichte für große und kleine Ohren ab 6 Jahre
gelesen von Sandra Keck
(enthält Kapitel 1 von "Henner, Mine und das Feuerwehrauto")
   
       
       
       
2003 „SCHUTZVOGEL“
Jugendroman ab 13 Jahre
demand-Verlag Waldburg
Auswahlliste der Deutschen Umweltstiftung 2005

Beim Brand der amerikanischen Goldgräberstadt "Bodie" verliert die 13-jährige Johanna ihre Familie und ihre Sprache.
Dabei hatten ihre Eltern, Hopfenbauern aus Tettnang, nach dem ersten Weltkrieg ihr Glück im Yakima-County suchen wollen.
Auf der beschwerlichen Suche nach ihrer Familie lernt Johanna das Überleben auf der Straße, wird von der Polizei aufgegriffen und in eine Missionsschule für Indianerkinder gesteckt. Den strengen Patres entkommt sie und flieht mit Joe, dem Quinaultindianer in die wilde Natur der Olympischen Halbinsel. Hier im nordischen Regenwald findet Joe über ein Ritual der Quinaults zu ihrem Schutzvogel. Die Eule ist es, deren Bewegungen Johannas Therapie werden und sie von dem Geist befreien, der ihre Sprache festhält.
Am Ende des Sommers lieben sich Johanna und Joe, der ihr nach Yakima folgt, wo sich die Zukunft der beiden entscheidet.
   
       
       
       

Einzelveröffentlichungen und Preise, Prosa und Lyrik in Anthologien